Logo

Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH (Wettbewerbsbeitrag 2010)

Branche: Erbringung von sonstigen Dienstleistungen, 1650 Mitarbeiter

Highlights:


Für die GTZ ist die Fahrradförderung integraler Bestandteil eines nachhaltigen Mobilitätsmanagements.

Die GTZ hat einen Fahrradbeauftragten. Im Intranet gibt es ein eigenes "biker"-Web mit zahlreichen Informationen. Beim jährlichen Umwelttag gibt es Fahrradcodierungen, einen Stand der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" und andere Aktionen. Dieses Engagement macht sich auch in konkreten Verbesserungen und Serviceangeboten für Fahrradfahrer bemerkbar: Spinde, moderne, überdachte Fahrradständer, Werkzeugkasten, Fahrradcheck, Duschen, Fahrradkarte, Fahrradpaten.

Mit der Ausweitung der Fahrradabstellplätze konnten trotz höherer Mitarbeiterzahlen Pkw-Parkplätze in der Tiefgarage eingespart bzw. in Fahrradstellplätze umgewandelt werden.

Die GTZ beteiligte sich als Pilotunternehmen bereits im Jahr 2002/2003 an der bike&business-Aktion des ADFC und wurde Ende 2008 mit 540 von 590 möglichen Punkten als "fahrradfreundlicher Betrieb" zertifiziert. Im Januar 2009 wurde die GTZ mit dem ersten "bike&business-award" ausgezeichnet.

Die GTZ teilt ihre Erfahrungen mit anderen: Eine Fahrradkarte des Planungsverbandes Frankfurt wurde mithilfe der GTZ-Radler erstellt, die GTZ referiert regelmäßig auf externen Veranstaltungen.






LogoDeutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH
Dag-Hammarskjöld-Weg 1-5
65760 Eschborn
http://www.gtz.de

Roger Wolf
roger.wolf@gtz.de