Logo

BASF SE (Wettbewerbsbeitrag 2011)

Branche: Chemische Industrie, 30000 Mitarbeiter

Highlights:


Der BASF-Standort Ludwigshafen ist mit rund 2000 Gebäuden und über zehn Quadratkilometern Fläche das größte zusammenhängende Chemieareal der Welt. Über 36.000 Menschen arbeiten hier. Mobilität ist hier ein bedeutendes Thema - zum einen, wenn es um die Fahrten von und zur Arbeit geht. Zum anderen ist auch die Fortbewegung am Standort selbst wichtig - immerhin ist vom südlichsten Punkt des Werksgeländes bis zum nördlichsten eine Entfernung von rund 5,4 Kilometern zurückzulegen. Aus diesen Gründen stellt das Unternehmen kostenlos ca. 13.000 Werksfahrräder inklusive der dazugehörigen Ausrüstung (Helm, Regenschutz, Körbe/Taschen)zur Verfügung. Auch Mitarbeiter, die lieber mit dem privaten Fahrrad aufs Werksgelände kommen, haben die Möglichkeit, vom Unternehmen einen Fahrradhelm zu bekommen. Dies und die fahrradfreundliche Infrastruktur auf dem Werksgelände (Fahrradwege, Fahrradständer, Duschen etc.) führen dazu, dass 30% der Dienstwege auf dem Werksgelände mit dem Fahrrad zurückgelegt werden. Der Anteil der Mitarbeiter, die den kompletten Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad zurücklegen, liegt bei 15%. 36% kommen mit anderen Verkehrsmitteln bis zum Werkstor und nutzen dann das Fahrad für den Weg vom Tor zum Arbeitsplatz(Ergebnis der internen Studie "Mobilitätsumfrage" für das Jahr 2009).

Besondere Aufmerksamkeit legen wir bei der betrieblichen Förderung des Fahrradfahrens auf das Thema Sicherheit. Daher besteht eine Fahrradhelmtragepflicht auf dem Werksgelände und die Hauptverkehrswege sind über von der Straße getrennte Fahrradwege erschlossen. Eine weitere Entflechtung des Fahrradverkehrs vom sonstigen Verkehr ist das Hauptziel beim geplanten weiteren Ausbau des Fahrradnetzes. Unser Know-How beim Thema Sicherheit bringen wir auch in den Arbeitskreis "Sicher zur Arbeit" der Metropolregion Rhein-Neckar ein, der Konzepte zur Steigerung der Sicherheit auf dem Weg zur Arbeit entwickelt. Eine Sensibilisierung der Mitarbeiter erfolgt durch regelmäßig zum Thema "Sicher mit dem Fahrrad unterwegs" stattfindende Aktionen (5-Minuten-Sicherheitsgepräche, BASF-Verkehrssicherheitstage 2009 zum Thema "Mit dem Fahrrad sicher unterwegs", etc.).

Die Vorteile des Fahrradfahrens werden z.B. im Rahmen der jährlich organisierte BASF-Fahrradtour erlebbar. Genauso förderte die in 2008/2009 durchgeführte "Steps to Health"-Aktion das Bewußtsein der Mitarbeiter für die Wichtigkeit von Bewegung (zu Fuß oder per Rad) im Alltag.

Um zu prüfen, inwieweit sich Mobilität per Fahrrad auch auf Bereiche ausdehnen lässt, in denen bislang Mofas oder der Roller dominieren, haben wir im Juni dieses Jahres ein Pedelec-Testprogramm gestartet, bei dem Mitarbeiter aus ausgewählten Betrieben nun eines der 10 Pedelecs anstelle des Mofas nutzen.






LogoBASF SE
Carl-Bosch-Straße 1
67056 Ludwigshafen
http://

Dr. Cordula Mock-Knoblauch
cordula.mock-knoblauch@basf.com